Aktuelles

 

Laufend Seminare mit Sitzschulung und Dressur-Reitsimulator

-----------------------------------------

Weitere Termine hier

Kontakt und Terminvereinbarung

Rufen Sie uns an unter

 

0172 - 17 48 559

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Seminare Pferdepsychologie

Mein Sinnbild für den Umgang mit Pferden und das Reiten ist der “Tanz mit dem Pferd” – dies impliziert einen Führenden und einen Folgenden, die sich beide aufeinander einlassen und mit fast unsichtbarer und wenig aufwändiger Kommunikation gemeinsame, flüssige Bewegungen ausführen.

 

Die Kunst des Reitens liegt nicht in der Technik des Ziehens an den Zügeln, sondern darin sie loslassen zu können – dies gilt auch für die Mensch-Tier-Beziehung!
 

Um sich führen zu lassen, braucht es in erster Linie eine gute Vertrauensbasis zwischen beiden Partnern – und einen souveränen führenden Menschen mit klaren Absichten, auf die sich das geführte Tier einlassen kann.

 

Was heißt Führung genau? Meist wird beim Thema Führung schnell in die Kategorien “Dominanter” und “Untergebener” oder ähnlich eingeteilt. Die pauschale Beurteilung als “dominantes” Tier oder “dominanter Mensch als Führungsperson” widerstrebt mir, da den wenigsten bekannt ist, was Dominanz eigentlich heißt. Dominanz heißt erst einmal nur “Selbstsicherheit”.

 

Wie führt man denn dann richtig? Die Führung von Tieren sollte nicht auf irgendwelche starren Funktionen gestützt werden, wer welche Regeln zu befolgen hat oder dass es nur schwarz und weiß gibt. Viel wichtiger und langfristig sinnvoll ist die Ausbildung von Selbstsicherheit, Souveränität und klare Absichten bei der Führungsperson, damit sich das Tier dauerhaft auf sein Gegenüber verlassen und Vertrauen in die Führungsqualitäten aufbauen kann – und sich damit auch bereitwillig einer Zusammenarbeit öffnet. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist darüber hinaus, dass der Mensch sich um die eindeutige Kommunikation mit dem Tier bemüht und sich auf die Lernpsychologie stützt, um dem Tier eine gute Lernbasis zu ermöglichen. Dies schafft Zufriedenheit und schnelle Erfolgserlebnisse für das Tier, sodass es die Arbeit mit dem Menschen als positiv erlebt.

 

In meinen Seminaren stelle ich mein eigens entwickeltes Konzept der Zusammenarbeit von Mensch und Tier vor, das aus meiner umfassenden Ausbildung als M.Sc. Psychologin und Tierverhaltenstherapeutin sowie der jahrelangen Erfahrung heraus entstanden ist. Mithilfe dieses sehr eingängigen Konzepts ist es selbst unerfahrenen Leuten möglich, Pferde einschätzen und führen zu lernen. Die Seminare bauen aufeinander auf, indem im ersten Teil Grundwissen mit Basislektionen vermittelt, im zweiten Teil der Pferdehalter als Trainer seines Pferdes geschult und im dritten Teil die Psychologie in den Sattel übertragen wird.

"Ziehst Du noch oder führst Du schon?"

Wochenendlehrgang Pferdepsychologie Teil 1

 

Inhalte

Samstag: Theorie zur Pferdepsychologie und Verhalten von Pferden, Übungen Bodenarbeit an Schulpferden

Sonntag: Praxistraining am Boden mit eigenem Pferd

 

Dozentin

Ann-Kathrin Maraun, M.Sc. Psychologie & Tierverhaltenstherapeutin

 

Reitanlage Maintal

Otto-Hahn-Str. 5, 63447 Maintal-Dörnigheim

"Schreist Du noch oder flüsterst Du schon?"

Wochenendlehrgang Pferdepsychologie Teil 2

 

Inhalte

Samstag:

- Wiederholung der Theorie zur Pferdepsychologie

- Ausarbeitung von Fallbeispielen aus den Teilnehmererfahrungen

- Praxistraining am Boden mit eigenem Pferd für Fortgeschrittene (Voraussetzung Teilnahme Kurs 1)

Sonntag:

- Einstieg Menschenpsychologie & Trainergrundwissen

- Gruppenarbeit mit eigenen Pferden mit gegenseitigem Unterrichten und Supervision

 

Dozentin

Ann-Kathrin Maraun, M.Sc. Psychologie & Tierverhaltenstherapeutin

 

Reitanlage Maintal

Otto-Hahn-Str. 5, 63447 Maintal-Dörnigheim

"Reitest Du noch oder tanzt Du schon?"

Wochenendlehrgang Pferdepsychologie Teil 3

 

Inhalte

Samstag:

- Wiederholung der Theorie zur Pferdepsychologie

- Ausarbeitung von Fallbeispielen aus den Teilnehmererfahrungen

- Praxistraining im Sattel mit eigenem Pferd für Fortgeschrittene (Voraussetzung Teilnahme Kurs 1 & 2)

Sonntag:

- Fortsetzung Menschenpsychologie & Trainergrundwissen

- Gruppenarbeit mit eigenen Pferden mit gegenseitigem Unterrichten und Supervision

 

Dozentin

Ann-Kathrin Maraun, M.Sc. Psychologie & Tierverhaltenstherapeutin

 

Reitanlage Maintal

Otto-Hahn-Str. 5, 63447 Maintal-Dörnigheim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zentrum für Balance von Pferd und Mensch